Startseite Foren HIV/Aids quant. HIV 1 PCR

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5693
    arta86
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust!

    Ich habe 23 Tage nach einem RK einen PCR am Medilab in Salzburg durchführen lassen.

    Das Labor hat einen quant. HIV1 PCR durchgeführt. Die Mitarbeiterin hat mir gesagt, dass die Probe nach Wien geschickt wird, konnte mir aber nicht das Labor nennen (Virologisches Institut Wien?) Nach einer Woche bekam ich das Ergebnis: negativ (<4.0E^1), aber leider keine spezifischen Informationen wie getestet wurde.

    Nun zu meiner Frage:

    In Ihrem Forum habe ich bereits gelesen, dass der quant. minimal unsicherer ist als der qualitative PCR. Aber auch beim quant. PCR werden verschiedenen Untergruppen von HIV 1 getestet oder?

    Wissen Sie, welches Verfahren beim quant. Test in Wien verwendet wird? (20/1, 40/1, 50/1)

    Ich werde nach 12 Wochen auf jeden Fall zur Absicherung noch einen Schnelltest bei euch machen lassen. Ich hatte in der Jugend eine Hep A Infektion, können diese AK einen Schnelltest reaktiv werden lassen?

    Würden sie in diesem Fall einen früheren AK Test vorschlagen?

    Vielen Dank für eine Antwort und generell für die Bemühungen und das Forum

    Glg

    #10835
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Arta!

    Bitte fragen Sie im Labor nach, welches Verfahren genau gemacht wurde. Bei beiden PCR-Verfahren werden alle Subtypen getestet.  Beide PCR-Verfahren können aber nicht immer alle Subtypen erkennen. Daher ist die PCR nicht so sicher wie der der DUO-Test nach zwölf Wochen. Quantitative und Qualitative PCR sind etwa zu 99% sicher.
    Verschiedene andere Infektionen können einen Schnelltest falsch-positiv ausfallen lassen. Ich habe aber keine Ahnung, ob das bei einer ehemaligen HAV-Infektion der Fall ist. Da gibt es auch keine genauen Untersuchungen, was einen S.T. falsch positiv-ausfallen lässt. Daher muss bei einem positiven Schnelltestergebnis immer noch einmal ein Standard-Duo-Test durchgeführt werden.
    Standard-Duo-Tests nach sechs Wochen fallen wesentlich seltener falsch-positiv aus als Schnelltests.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top