Startseite Foren HIV/Aids qualitativer PCR-Test

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3215
    Dieter
    Teilnehmer

    Hallo Hr. Dr. Lust,

    es geht um folgendes. Am 6.9. hatte ich einen möglichen Risikokontakt und möchte nun eine qualitative PCR für HIV am 21.9. (also 15 Tage danach) durchführen lassen.

    Problem ist nun, dass ich am 10.9. eine typische Erkältung bekommen habe, die gerade im Abklingen ist. Kann durch diese Erkältung die qualitative PCR auf HIV beieinflusst werden ? Muss der PCR-Termin neu datiert werden ?

    Nachfrage: Umfasst die qualitative PCR für HIV beide HIV-Stämme. Falls nicht, reicht der Test auf Stamm 1 ?

     

    Schon mal vielen Dank im voraus.

     

    Mit Gruss

    Dieter

    #8378
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Dieter!

    Nein, Erkältungen oder andere Krankheiten könnten die Ausbreitung von HIV im Körper nicht verlangsamen. Ab 14 Tagen nach Risiko ist das Ergebnis der PCR also trotz starker Erkältung sicher.

    Die PCR kann immer nur einen Stamm erfassen. Man müsste als auf beide Stämme extra testen und doppelt zahlen. Bei HIV-2 wäre das rausgeworfenes Geld, weil sie bei uns so gut wie gar nicht auftritt.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top