Startseite Foren HIV/Aids Primoinfektion

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5918
    gay50
    Teilnehmer

    Hallo und erstmal vielen Dank für das informative Forum. Kann man viel nachlesen und ist sehr informativ.

    Zu meiner Frage: Bin Gay und hatte vor einer Woche ein one Night Stand. War der passive Part. Hatte Sex mit Kondom und von vornherein abgesprochen, dass er mich fistet. Nun, er hatte sich gleich die Latexhandschuhe angezogen und dann hatten wir Sex. Leider war ich von PP so zugedröhnt, dass nicht beachtet hatte, oder nur am Rande mitbekommen hatte, dass er sein Gummi mit den angezogenen Latechandschuhen und Küchenrollenpapier abgezogen hatte und sich dann saubergemacht hatte bevor er mich fistete. Denke, da blieb bestimmt ettwas asperma an seinen Handschuhen hängen. Nun habe ich eine Wioche später Schnupfen, Roten Ausschlag am Hals und absolute Appetittlosigkeit. Keine geschwollenen Lymphen. Kein Fieber. Ich wollte nur wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich mir was eingefangen habe. Mache mir doch ziemlich Sorgen, da sich der Typ nicht mehr meldet, nachdem ich Ihn darauf angeschrieben habe. Ist einfach auf Tauchstation gegangen. Da macht man sich dann schon den Kopf. Es ist mir klar, das Gewissheit nur ein Test bringt. Dennoch würde ich gerne Ihre Risikoaschätzung haben für den Fall, dass er Positiv ist.

    Vielen Dank im Vorraus.

     

    #11055
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Gay!

    Ja, wenn Sperma in Ihren After gelangt ist, dann bestand ein Risiko, weil die Darmschleimhaut HI-Viren aufnehmen kann. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere STDs, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von einem HIV-positiven Menschen infiziert).
    Wenn Sie diese Situation nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).
    Ihre Symptome sagen nichts über Ihren HIV-Status aus; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin
     Wenn Sie ein Risiko hatten, dann sagt nur ein Test etwas aus und nicht das Rumrätseln an irgendwelchen Symptomen.

     
    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top