Startseite Foren HIV/Aids Pinzette

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2425
    briedie
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Leo Lust,

     

    ich habe mich schon einmal an dich gewendet. Nun habe ich noch eine Frage. Da ich mit einnem homosexuellen Mann zusammenwohne, mache ich mir um folgende Situation gedanken.

    Gestern benutzteich meine Pinzette, da ich ein eingewachsnes Haar entfernen wollte. Dies gestaltete sich als schwierig und die Wund fing an zu bluten, ich versuchte weiterhin das Haar rauszukriegen, indem ich mit der Pinzette in de Wunde ging. DIe Pinzette lag schon etwa 2 Minuten in meinem Zimmer, was aber, wenn mein Mitbewohner se auch vorher benutzt hatte und sich eine Wunde zugezogen hat?

     

    Wäre so eine infektion möglich??

     

    Viele Grüße und vielen Dank für ihre tolle Arbeit,

     

    briedie

    #7584
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo briedie!

    Hier können Sie jedes Risiko ausschließen, denn das Blut eines HIV-positiven Menschen ist ab einer Minute nach Austritt aus dem Körper nicht mehr ansteckend. Und selbst wenn das etwaige Blut auf der Pinzette ganz frisch gewesen wäre: HIV ist nicht so infektiös wie andere Viruserkrankungen und kann deswegen nur über deutlich erkennbare Blutspuren übertragen werden, nicht aber über mikroskopisch kleine, d.h. eine blutverschmierte Pinzette wäre Ihnen garantiert nicht entgangen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top