Startseite Foren HIV/Aids Penis kurz anal eingeführt

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5120
    Timens
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Lust,

    vor ein paar Tagen hatte ich zum ersten Mal sexuellen Verkehr mit einem Mann. Der Mann (von dem ich nicht sicher weiß, dass er nicht HIV-positiv ist) hat, nachdem er mich oral befriedigt hatte, meinen Penis ohne Kondom kurz (d. h. ca. 3 Sekunden) anal bei sich eingeführt. Ich war davon überrascht, habe die Aktion aber sofort (nach wenigen Sekunden) abgebrochen. Ich bin dabei natürlich nicht in ihm gekommen, dürfte aber an meinem Penis noch eigenes Sperma vom Oralsex gehabt haben.

    Nun mache ich mir Sorgen, dass ich mich vielleicht infiziert haben könnte. Wie hoch ist das Risiko einzuschätzen?

    Freundliche Grüße!

    #10271
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Timens!

    Beim kurzen Eindringen besteht ein geringes Risiko, das vom Lusttropfen oder Spermaresten ausgeht, sobald der Lusttropfen/Sperma auf die Darmschleimhaut gelangt. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere STDs, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von einem HIV-positiven Partner infiziert).

    Wenn Sie diese Situation nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top