Startseite Foren HIV/Aids Penis kurz anal eingeführt 2

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5121
    Timens
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Lust,

    danke für die Antwort, aber ich verstehe sie nicht ganz. Denn Ihre Antwort nennt das Risiko, sich über Sperma oder den Lusttropfen zu infizieren. Aber inwiefern kann ich mich über einen Lusttropfen angesteckt haben, wenn doch ich in ihn eingedrungen bin (oder besser gesagt: wenn er meinen Penis in seinen Anus eingeführt hat)? Ich hatte geschrieben:

    „Der Mann (von dem ich nicht sicher weiß, dass er nicht HIV-positiv ist) hat, nachdem er mich oral befriedigt hatte, meinen Penis ohne Kondom kurz (d. h. ca. 3 Sekunden) anal bei sich eingeführt. Ich war davon überrascht, habe die Aktion aber sofort (nach wenigen Sekunden) abgebrochen.“

    Entschuldigung, dass ich nun nochmals nachfrage, aber ich hab’s eben noch nicht verstanden.

    Liebe Grüße!

    #10273
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Timens!

    Das tut mir leid, das hab ich überlesen. 

    Wenn Sie eingedrungen sind, dann gilt dasselbe (also ein Risiko von maximal ein Prozent), allerdings können Sie sich dann über Blut und Darmsekret, beides infektiöse Körperflüssigkeiten, anstecken. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top