Startseite Foren HIV/Aids Passiver OV – Angst

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2972
    Chris123
    Teilnehmer

    Hallo,

    vor knapp 2 Monaten hatte ich passiven OV , sie blies mir also einen. Es ging etwas "härter" zu, da sie auch noch die Hand dazu nahm. Es kam nicht zur Ejakulation. Als sie aufhörte, sah ich dass an der Eichel leichte Rötungen waren (so als ob es leicht aufgekratzt wäre aber es blutete nicht (glaube ich zumindest…) sondern war eher durch die Reibung gereizt und dadurch rot).

    Sie hatte keine sichtbaren Blutungen im Mund gehabt und beim Küssen danach/davor schmeckte man auch kein Blut.

    Jetzt hatte ich 1 Woche Grippe (knapp 2 Monate danach also) (Husten, Schnupfen, Kopf + Gliederschmerzen leichtes Fieber an 2 Tagen) und einen leichten Rückfall 1 1/2 Wochen danach und da man ja im Internet ziemlich viel liest und es auch schnell mal mit der Angst zu tun bekommt wenn man die vermeindlichen Symptome liest frage ich lieber nach dachte ich mir.

    War die Situation selbst wenn ich eine kleine offene Wunde an der Eichel gehabt hätte eine Risikosituation (selbst wenn sie etwas Blut durch was auch immer im Mund gehabt hätte) und besteht die Möglichkeit einer daraus folgenden HIV Infektion? (Wir haben mittlerweile keinen Kontakt mehr daher kann ich nicht wissen ob sie vllt HIV + war)  Wir hatten wie gesagt nur den OV, ein anderes mal ejakulierte ich in ihren Mund (auch nach OV), aber wie ich gelesen habe besteht bei der Ejakulation des Mannes ja kein Risiko für diesen, oder?

    Ich hoffe auf baldige Antwort da wirklich die Phantasie mit mir durchgeht momentan…

    P.S Echt super Arbeit die hier geleistet wird, macht weiter so!!! =)

    Liebe Grüße

    #8130
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Chris123,

    selbst WENN kleine Blutspuren im Speichel sind und eine kleine wunde Stelle am Penis: Zu starke Verdünnung mit dem Speichel = KEIN Risiko. Faustregel: wer eine genügend große Wunde im Mund hat, um durch die Blutmenge ein Risiko beim OV darzustellen, macht sicher keinen OV (weil er bzw. sie zuviel Schmerzen hat, oder es zumindest als sehr unangenehm empfinden würde!).

    Eine Ejakulation in den Mund der Partnerin kann nur die Partnerin gefährden (falls im Sperma HIV ist und das Sperma geschluckt wird), niemals aber den Ejakulierenden.

    Egal welche Symptome Sie später bekommen (haben): Sie haben definitiv nichts mit HIV zu tun!

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top