Startseite Foren HIV/Aids passiver Oralverkehr : besteht HIB- infektionsrisiko wenn der blasende mundtrippermit evtl Eiter hatte?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6367
    tom1
    Teilnehmer

    Halllo ich habe eine spezielle Frage. gemeinhin gilt der passive Oralverkehr,, also einen geblasen zu bekommen, ohne Koondom , als nicht relevant für die übertragung von HIV.

    wie sieht es aus, wenn der , der bläst einen mundtripper hat, evtl eitrig..

    ich schreibe dies aus aktuellem Anlass, ich bekam einen gelasen und habe den Verdacht dass der Mann der mir einen blies eine infektion im Mund hatte, auf jeden fall hatte er einen schleimigen Auswurf und das war nicht durch Sperma verursacht, sondern sah eher eitrig aus.

    Bestünde in diesen Fall ein Übertragungsrisiko für mich hinsichtlich hiv. falls der andere hiv pos . ist? danke für die Antwort.

    #11501
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo,

    Beim passiven Oralverkehr haben Sie kein Risiko für eine HIV-Infektion: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-mit-hiv-infizieren-wenn-ich-oral-befriedigt-werde

    Wenn der andere jedoch einen Rachentripper hat, besteht ein hohes Risiko, dass die Bakterien auf Sie über gehen.

    Liebe Grüße,

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top