Startseite Foren HIV/Aids OV und Wunde

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5394
    David1980
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hatte aktiven Oralverkehr und habe jemandem einen geblasen. Er ist nicht in meinem Mund gekommen, es war also zu 100% kein Sperma im Spiel. Jedoch gibt’s da ja noch den Lusttropfen…

    Ich habe nämlich durch einen Gabelstich eine ca. 1cm lange offene Stelle zwischen Zahnfleich und Lippe an der Munschleimhaut. Diese hat wohl wieder etwas angefangen zu bluten, hatte ich erst hinterher bemerkt.

    Würde diese Situation ausreichen, um HIV zu übertragen? Vielleicht ist die Stelle ja mit Lusttropfen in Berührung gekommen.

    Beste Grüße und Danke im Voraus!

    #10544
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo David!

    Verletzungen der Mundschleimhaut machen diese anfälliger für das Aufnehmen von Viren und Bakterien. Wenn die Mundschleimhaut also nicht intakt ist, kann sie HI-Viren aufnehmen, auch wenn nur der Lusttropfen in den Mund gelangt. Das Risiko einer Infektion liegt allerdings nur im Promille-Bereich, d.h. das Risiko ist aufgrund der Speichelverdünnung im Mund viel geringer als bei der Aufnahme von Sperma oder Lusttropfen auf die Eichel. 

    Als Faustregel gilt, dass die Schleimhaut dann nicht intakt ist, wenn es brennt, wenn man Saures, Scharfes, Salziges etc. isst. 

    Liebe Grüße!

    Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top