Startseite Foren HIV/Aids Oralverkehr und offene Stelle im Mund

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4592
    Angsthase86
    Teilnehmer

    Hallo, Ich habe mir hier schon einige Beiträge durchgelesen, möchte aber trotzdem sicherheitshalber nochmal nachfragen. Ich hatte einen Cunnilingus mit einer Prostituierten. Das ganze ging so ca. 1 Minute. Ich konnte dabei weder Blut noch größere Mengen Scheidensekret schmecken. Ich weiss, dass so normalerweise kein Risiko besteht, ich habe aber gerade festgestellt, dass ich eine kleine Wunde (vermutlich ein offener, nicht blutender Pickel) an der Innenseite der Lippe habe. Zählt sowas schon als offene Wunde, wodurch ein Risiko besteht??? Vielen Dank für Hilfe!!!

    #9750
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Angsthase!

    Ja, jede Verletzung der Mundschleimhaut macht diese anfälliger für das Aufnehmen von Viren und Bakterien. Wenn die Mundschleimhaut also nicht intakt ist, kann sie HI-Viren aufnehmen, wenn Scheidensekret in den Mund gelangt. Das Risiko einer Infektion liegt allerdings nur im Promille-Bereich, d.h. das Risiko ist aufgrund der Speichelverdünnung im Mund viel geringer als bei der Aufnahme von Scheidensekret auf die Eichel. 

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top