Startseite Foren HIV/Aids Oralverkehr und blutendes Zahnfleisch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2534
    unknown_man
    Teilnehmer

    Ein Mann lutscht meinen Penis/ meine Eichel während 15 Minuten und hat blutendes Zahnfleisch. Konkret: Das Zahnfleisch unter den unteren Schneidezähnen ist mit einem Blutfilm bedeckt. Wie sieht das Risiko bezüglich HIV und Hep C aus? Gegen Hep B bin ich geimpft.

    #7696
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo unknown_man,

    bezüglich HIV: nicht ganz auszuschließen, d. h. Risiko mehr theoretisch als praktisch vorhanden. HCV: eher möglich, aber Risiko doch sehr gering. Da sich ja durch die dauernde "Einspeichelung" das Blut stark verdünnt, kann eine risikoentscheidende Menge für HIV praktisch nicht in deine Blutbahn gelangen. Bei HCV genügen laut diversen Forschungsinstituten schon Kleinstmengen für ein Risiko – dennoch sind erfahrungsgemäß bei den tatsächlichen HCV-Infizierten in der Vergangenheit meist wesentlich eindeutigere Risikosituationen (Blutprodukte erhalten, i.V. Drogenkonsum mit Nadeltausch, usw. ) vorhanden.

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top