Startseite Foren HIV/Aids Oralverkehr und „Analfingern“

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3074
    egrebaf
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Lust,

    bei ansonsten geschütztem Geschlechtsverkehr mit zwei Frauen mache ich (m.) mir Sorgen wegen

    1. ungeschütztem Oralverkehr, bei dem ich mich habe über einen Zeitraum von 5-10 min. befriedigen lassen. Obwohl ich weiß, dass hier unter normalen Umständen eine Ansteckung mit HIV sehr unwahrscheinlich ist, mache ich mir dennoch Sorgen, weil die Mundhygiene meiner mir bis dahin unbekannten Partnerin stark verbesserungsfähig war und ich damit rechnen muss, dass sie an Zahnfleischentzündungen und -blutungen litt; zudem war die Außenhaut meines Penis gerötet, was mgw. auf eine Reizung/Entzündung hindeutet.

    2. meiner zweite Partnerin, die mich u.a. anal "gefingert" hat – und zwar recht intensiv. Auch hier ist mir klar, dass unter normalen Umständen kein Risiko bestanden haben dürfte. Was mir Sorgen macht, ist allerdings der Umstand, dass sie dies in vergleichbar intensiver Weise einige Minuten vorher bei der anderen "ersten" Partnerin getan hat, so dass ich befürchte, es könnten – im Falle einer unterstellten HIV-Infektion der "ersten" Partnerin – infizierte Zellen oder infektiöses Sekret in meine Darmschleimhaut eingerieben worden sein.

    Über eine Antwort auf meine Fragen möchte ich mich schon jetzt bedanken – ich teile übrigens die Auffassung vieler, dass Ihre Antworten immer sehr fundiert scheinen und dass Ihr Forum zu den besseren Foren zu diesem Thema zählen.

    Vielen Dank und viele Grüße

    faberge 

    #8237
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo egrebaf!

    Zum passiven OV siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-mit-hiv-infizieren-wenn-ich-oral-befriedigt-werde

    HIV wird ab einer Minute außerhalb des Körpers inaktiv und ist dann nicht mehr ansteckend. Insofern bestand auch beim analen gefingert Werden kein Risiko, wenn fremde Körperflüssigkeiten auf den Händen der Partnerin gewesen wären.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top