Startseite Foren HIV/Aids Oralverkehr – Gefährdung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2977
    verwirrt
    Teilnehmer

    hallo herr dr. lust,

    ich bin etwas verunsichert und verwirrt. hatte vor kurzem safer sex mit einem bekannten. (vaginaler mit kondom geschützer geschlechtsverkehr).

    davor kam es auch zu aktivem oralverkehr von meiner seiter aus. ich habe dabei weder einen lusttropfen gespürt, noch hat er ejakuliert.  an und für sich, so habe ich hier gelesen und auch immer so verstanden, geht beim oralsex ohne ejakulation nur ein theoretisches risiko aus (?). dabei bin ich auch über deep throat gestolpert…jetzt bin ich etwas verwirrt, da sein penis doch auch an meine wangeinnenseite ein paar mal fester gestossen ist. außerdem war er auch kurzzeitig ziemlich tief in meinem hals, so dass ich einen würgereflex einmal verspürt hatte.weiter als an der stelle, wo man den würgereflext verpürt war sein penis nicht. das ist vielleicht eine merkwürdige frage, aber ist das dann ein deep thorat gewesen und somit eine risikossituation?

     

    ich habe auch noch eine frage zum hiv-test: ich habe vor ein paar jahren nach einer möglichen risikosituation einen test gemacht. den 1. test nach fast fünf wochen. den kontrolltest nach mehr 12 wochen. beide waren negativ. damals wurde mir gesagt, dass der 1.test mit sehr großer wahrscheinlichkeit eine infektion ausschließt, aber aufgrund des restrisikos unebedingt ein 2. test gemacht werden muss.

    jetzt habe ich gelesen, dass ein frühtest (nicht der pcr-test) schon nach zwei wochen möglich ist. und natürlich auch wieder nach 12 wochen ein 2. test gemacht werden muss. wissen sie, ob die forschung zur erkenntnis gekommen ist, dass ein test nach 14 tagen auch schon aussagekräftig ist und deshalb jetzt der frühtest schon nach 2 statt nach 4 wochen gemacht wird? mir ist schon klar, dass die sicherheit eines ergebnisses mit der abgelaufenen zeit ansteigt. würden sie  zu einem frühest nach 2 oder doch besser 4 wochen raten?

    einfach nur danke für ihr tolles forum hier!

    dankbar

    l.

     

     

     

    #8137
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo verwirrt!

    Wenn Sie tatsächlich deep throat hatten (das dürfte bei Ihnen wohl der Fall gewesen sein, wenn der Würgereflex ausgelöst worden ist), dann kann das Risiko bezüglich HIV nicht ganz ausgeschlossen werden.

    Der PCR-Test ist unsicherer als ein Antikörper/Antigentest, allerdings bewegt sich diese Unsicherheit im Promille Bereich. Eine PCR ist daher nur um ein paar Promille unsicherer als ein Standard-Antikörpertest, weshalb das Virologische Institut in Wien zur absoluten Absicherung einen Antikörpertest 12 Wochen nach dem Risiko empfiehlt. Siehe auch unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-zuverl%C3%A4ssig-ist-hiv-test-nach-4-6-8-12-wochen Der PCR-Test kann ab zwei Wochen nach einem Risiko gemacht werden und liefert nach vier Wochen ein genauso sicheres Testergebnis wie zwei Wochen nach einem Risiko.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top