Startseite Foren HIV/Aids Oral aktiv , Bedenken

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4612
    sigi
    Verwalter

    Hallo Dr. Leo Lust,

    ich bin sehr verzweifelt.2 Situationen:

    1)

    Ich hatte vor 4 Wochen Oralverkehr mit einem Mann. Habe zwar keinen Lusttropfen geschmeckt aber den kann ich nicht ausschließen. Hatte mir eine halbe Stunde zuvor die Zähne geputzt. Bei einer telefonischen Beratung sagte man mir, dass das aber nichts macht selbst wenn ich zu leichtem Zahnfleischbluten neigen würde würde das nicht ausreichen. 

    Ab und an entzündet sich das Zahnfleisch an meinem Weisheitszahn. Ich kann rein aus der Erinnerung aber nicht sagen ob das der Fall war. Wenn es so war waren es allerdings keine spürbar starke Schmerzen. 

    Bei der Aidshilfe sagte man mir dann, dass selbst da nur ein theoretisches Risiko bestünde, welches aber praktisch ausgeschlossen ist und deshalb nicht einmal von einem Risiko zu reden ist.

    Wie sehen Sie das?

    2) 

    Ich hatte vor 2 Jahren geschützen GV mit einer Prostituierten. An sich ja alles safe. Hatte dann aber Bedenken weil ich dachte mich zu erinnern, dass das Kondom etwas hochgerutscht ist. Ich hatte auch Angst, dass es die Vorhautinnenseite freigelegt hat. Auch hier hat man mir bei einer Berattung gesagt, dass dies auszuschließen ist,da das Kondom dann abrutschen würde. Da ich auch nach dem GV noch ziemlich Kraft anwenden musste um das Kondom abzuziehen sagte man mir auch hier dass kein Risiko besteht. 

    Ich habe echt Angst. Mein Psychologe sagte deshalb ich soll mich an eine Beratung wenden um zu fragen ob ein Test rein aus gesundheitlicher bzw risiko Sicht erforderlich ist, da ein Test bei mir ansonsten eher eine  Teufelskreis starten würde weshalb er das nicht für sinnvoll hält einen test zu machen, wenn kein Risiko bestand.

    Vielen Dank im Voraus

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top