Startseite Foren HIV/Aids „offene Wunde“

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4772
    James148
    Teilnehmer

    Hallo, Eigentlich ist Ihre Definition einer „offenen Wunde“ ja unmissverständlich: Eine Wunde, die auch blutet. Ich habe jedoch festgestellt, dass andere Beratungsstellen andere Definitionen verwenden. Zu meinem konkreten Fall: Es ist möglicherweise Vaginalsekret auf eine Schürfwunde (an der Hand) gekommen. Die Wunde ist ca. 8×8 mm groß, war zum Zeitpunkt des Verkehrs 2-3 Tage alt. Sie hat nicht geblutet, aber leicht genässt. Sie würden hier vermutlich kein Risiko sehen, andere Beratungsstellen aber schon, dort gelten auch nässende Wunden als potentielle Eintrittspforten. Was mich interessiert: Wie kommt es zu diesen unterschiedlichen Einschätzungen? Wem soll ich denn jetzt glauben?

    #9927
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo James!

    Hier hatten Sie kein Risiko, weil HIV über derartige Wunden nicht übertragen werden kann; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Bitte lesen Sie sich unsere FAQ gut durch, dort wird erläutert, woher wir unsere Infos beziehen. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top