Startseite Foren HIV/Aids Nadelstich oder anderer Gegenstand

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6182
    mann325
    Teilnehmer

    Hallo.

    Ich war neulich in einer Disco und mich hat was in die oberhand gepiekst bzw gekratzt.

    Wenn an dem Gegenstand blut einer eventuell hiv positiven person beklebt hätte oder hat was ich nicht gesehen habe da es dunkel war. 

    Meine wunde hat nicht beblutet und war nur oberflächlich.

    Besteht hier ein Risiko für hiv oder hepatitis ?

    Der Fleck war nach 3 Tagen wieder fast vollständig weg.

    Auf Grund meiner angst habe ich mich mal selber Zuhause mit einer sterilen Nadel gestochen und es ist angeschwollen und

     

    Bitte um Einschätzung

    #11314
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Mann!

    Zum Nadelstich gilt: Wenn man sich an einer Nadel sticht, auf der infektiöses Blut ist, dann ist das Risiko einer Infektion in etwa 3:1000 (d.h. von 1000 Nadelstichverletzten, die sich mit nachweislich infizierten Nadeln gestochen haben, infizieren sich drei Menschen mit HIV). Das Risiko ist also nicht hoch. 
    Bezüglich Hepatitis C ist das Risiko aber etwas höher: Von 1000 Nadelstichverletzten, die sich mit einer Hepatitis C infizierten Nadel gestochen haben, stecken sich 30 Menschen mit Hepatitis C an. Hepatitis C ist infektiöser als HIV, weshalb es hier mehr Ansteckungen über Nadelstichverletzungen gibt.
    Mit Hepatitis B infizieren sich 300 von 1000 Menschen. Hier ist das Risiko also am höchsten.

    Freundliche Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top