Startseite Foren HIV/Aids Muttermilch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1959
    Who
    Teilnehmer

    Hallo liebes Dr.Leo Lust Team,

    ich habe noch eine Frage ergänzend zu der "HIV durch Lapdance" Frage. Kann man sich durch Muttermilch, die in den Mund gelangt mit HIV infizieren. Ich denke nicht, dass es so war, aber bei einem Lapdance hat sie ihre Brüste an meinen Gesicht gerieben und vielleicht ist da eine kleine Menge in meinen Mund gelangt. Besteht da eine Gefahr? Wie sieht es mit Haaren aus? Wenn ich ihre Haare z.B. in den Mund bekommen habe oder auf eine Wunde? besteht dann ein Risiko? Erkennt man an der Frau ob sie kürzlich Milch produziert hat(schwanger war)? Ihre Brüste waren nämlich sehr schön und aufrecht!

    Bitte um Entschuldigung um diese Fragen, aber mache mir echt Sorgen!

    liebe Grüße

    Who

    #7084
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Who!

    Über ein paar Tropfen an Muttermilch kann man sich noch nicht mit HIV infizieren. Auch in Muttermilch ist die Virenkonzentration nämlich nicht hoch. Babys stecken sich nur deshalb mit Muttermilch an, weil sie große Mengen davon trinken. Über Haare ist eine Infektion mit HIV niemals möglich.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

    PS: Aufrechte Brüste sind kein Hinweis auf eine Schwangerschaft.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top