Startseite Foren HIV/Aids Möglichkeit

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1717
    muffin
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust, kurz mein Fall: hatte vor 2 Jahren Oralsex passiv! Ca. vier monate danach hatte ich Halsweh (verschleimt) – seit dem kommt das alle 6 Monate wieder! Mein HNO sagt, das kommt von der neuen Klimaanlage und dem Rauchen(bin starker Raucher) und den Stress! Hab irgendwie seit damals voll die pankik! Arbeite selber im Gesundheitswesen und bin da voll penibel! Ich beachtete die safersex regeln und blut war auch keines im spiel (soweit sichtbar)! Ist ein test von nöten oder besteht da kein risiko?? Gibt es Fälle wo man sich bei oralsex passiv angesteckt hat?? Ich danke ihnen schon im voraus für ihre antworten! Sind diese symptome typisch für eine infektion?? LG Robsn

    #6830
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo muffin!

    Mit HIV haben diese Symptome definitiv nichts zu tun. HIV-typische Symptome treten maximal einige Wochen nach Infektion auf und kommen dann nicht wieder. Und auch eine Schwächung des Immunsystems kann nicht so schnell erfolgen.

    Eine Ansteckung mit HIV ist beim passiven Oralverkehr ober ohnehin nie möglich. Durch Speichel kann HIV nicht übertragen werden (und etwaige Blutungen in der Mundhöhle des/der SexualpartnerIn würden durch den Speichel viel zu sehr verdünnt werden, sodass eine Infektion unmöglich ist; hier müsste schon so viel Blut fließen, dass der Penis danach voller Blut wäre, wobei so etwas immer auffällt, weil der Farbstoff des Bluts sich über Stunden hält und nur schwer wieder abwaschen lässt). Ein HIV-Test ist deshalb nicht notwendig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top