Startseite Foren HIV/Aids Mögliches Ansteckungsrisiko? Sehr besorgt…

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5419
    Hallo12345
    Teilnehmer

    Guten Tag, Ich hatte vor zwei Tagen Sex mit einem Mann (seit langer Zeit schwul und sehr aktiv, kenne seinen HIV Status nicht). Es lief folgendermaßen ab: Er gab mir einen blowjob und leckte meinen anus. Nachdem er ausreichend gleitgel aufgetragen und mit dsm Finger in meinen Anus befördert hat, hatten wir Sex mit Kondom. Bevor er gekommen ist hatte er mich noch einmal geleckt und gefingert und auf meinen Bauch abgespritzt. Er hat mich dann kurz weiter gefingert bis ich gekommen bin (habe mich selbst befriedigt) Meine Sorge: Es könnte am Ende etwas von seinem sperma an seinem Finger gewesen sein… Jedoch war der „Bereich“ eigentlich mit gleitgel und Spucke bedeckt/befüllt, wie auch immer. Liegt hier tatsächlich ein Ansteckungsrisiko vor? Am Po hatte ich von mir selbst kein Blut feststellen, sollte also keine richtigen Wunden gehabt haben… Danke vielmals für die Auskunft!!

    #10568
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Grüß Gott Hallo!

    Ja, Sperma stellt ein Risiko dar, wenn es auf die Eichel oder auf die Innenseite der Vorhaut gelangt oder auf die Darmschleimhaut gelangt, weil sich dort eine Schleimhaut befindet, die Viren aufnehmen kann. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere STDs, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von einem positiven infiziert).

    Wenn Sie dieses eventuelle geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top