Startseite Foren HIV/Aids Mit HIV infeziert?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5297
    erkan33
    Teilnehmer

    Ich hatte schon oft Sex mit protestuierten natürlich immer geschützt. Oralverkehr manchmal auch ohne Gummi. Vor gut 2 Monaten ist der Gummi allerdings gerissen und ich hatte praktisch ungeschützen Verkehr. Vor 3 Wochen bin ich krank geworden der Arzt hat eine Grippe diagnostiziert. Symptome waren Fieber und Halsschmerzen und ich haben ein Antibiotikum erhalten. Eine weiter Woche später bekam ich jukenden Hautausschlage am gesamten Oberkörper sprich am Bauch und Rücken es waren lauter kleine rote Punkte und am Handrücken hier waren es allerdigs Bläschen die eine Flüssigkeit enthielten. Der Hausarzt führte dies auf das Antibiotikum zurück. Ich konnte ihm allerdigs nicht sagen das ich im Puff war da er meiner Familie sehr nahesteht. Zumindest das Fieber war zu dem zeitpunkt wieder verschwunden. Allerdings hatte ich ab dem Zeitpunkt schwere Atemnot manchmal so schlimm das ich in der Nacht aufstehen muste um kräftig durchzuatmen. Der Lungenfacharzt konne nichts feststellen. Diese Symptome verschwanden nach ca. 2 Wochen.

    Jetzt habe ich natürlich panische Angst mit mit HIV infeziert zu haben und werde wohl einen Test machen müssen. Deshalb kann ich seitdem kaum noch schlafen und mir auf meinem Job konzuntrieren.

    Wie sehen Sie meine chanchen?

    Grüße Erkan

    #10446
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Erkan!

     

    Wenn man vom schlimmsten Fall ausgeht, nämlich, dass die Frau HIV-positiv ist , dann bestand schon ein Risiko. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Ihre Symptome sagen nichts über Ihren HIV-Status aus, nur ein Test tut das; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top