Startseite Foren HIV/Aids Menstruationsblut

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3783
    Korku1982
    Teilnehmer

    Guten Tag Herr Dr. Leo Lust

    Ich hatte letzter Donnerstag GV mit einer Prostituierte. Hatte den Kondom an und beim Oralverkehr habe ich nichts von Blut gesehen oder geschmeckt. Jedoch nachdem ich mein Penis aus dem Vagina rausgezogen habe, sah ich Blut auf mein Penis. Ich kann nicht genau sagen ob ich beim Oralverkehrblut geschluckt oder geleckt habe.

    Sie wollte mir beweisen, dass sie nicht Krank ist und hat am Folgetag mit mir ein Kombi-Test gemacht und wir waren beide HIV-negativ. Wie schätzen sie hier das Risiko. Bitte sie um Antwort. Ich kann fast nicht mehr schlafen. Habe immer wieder Panikattacken. Mein Berater hat gemeint, dass mir ein Satelliten auf dem Kopf keht sei grösser als ich anstecken kann.

    Danke ihnen

    Freundliche Grüsse

     

    #8948
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Korku!

    Wenn beim Oralverkehr Blut in den Mund gelangt, besteht ein Risiko für HIV. Dieses Risiko ist jedoch sehr gering und liegt nur im Promillebereich.

    Wenn dieser Vorfall Ihnen sehr zu schaffen macht, dann würde ich aus psychologischen Gründen einen HIV-Test empfehlen. Das Zittern wegen des Testergebnisses ist gesünder als monatelange quälende Ungewissheit, und Sie könnten den Vorfall dann besser und leichter abschließen. Den sogenannten PCR-TEST kann man schon ab zwei Wochen nach einem Risiko machen. Er ist dann aussagekräftig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top