Startseite Foren HIV/Aids Lusttropfen und gegenseitiges Masturbieren

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3254
    galupi
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust,

    ich (männlich) war an einem FKK-See in einem Bereich, wo hauptsächlich Männer verkehren. Ich habe folgendes Problem:

    Als ein Mann kam, habe ich ihm an den Penis gefasst. Er hat sich vorher vor mich hingestellt und ganz kurz masturbiert ohne zum Erguss zu kommen. Wir haben gegenseitig masturbiert, er mich ca 30-60 Sek. und ich gleichzeitig ihn. Dann kam er schon zum Erguss, nur über meine Hand und auf den Boden (wenn auch eine beträchtliche Menge) . Meine Hand habe ich kurz danach gleich im See abgewaschen.

    Nun meine Frage: Er hat mich nachdem er kurz masturbiert hatte, ca 30 bis 60 Sek. manuell zu  befriedigen versucht. Ich gehe nicht davon aus, dass er schon einen Orgasmus hatte, da er später schon eine beträchtliche Menge Sperma auf den Boden und meine Hand brachte. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass seine Hand besonders nass war. Kann er mich durch einen evtl. vorhandenen Glückstropfen und das Masturbieren an meinem Penis in irgend einer Weise mit HIV infiziert haben? Die Penise haben sich nicht berührt.

    Ich bedanke mich für eine Antwort.

    Mfg

    galupi

    #8416
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo galupi!

    Indirekt über die Hände wird die Menge des Lusttropfens zu gering für eine Infektion.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top