Startseite Foren HIV/Aids Lusttropfen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4076
    Maus81
    Teilnehmer

    Hallo,

    mein Freund ist einer der Männer, die sehr viel Lusttropfen produzieren. Vor einiger Zeit kam es dann beim Vorspiel dazu, dass der Lusttropfen direkt auf meine Scheide getropft ist (habe ihn nicht weggewischt). Ich hatte die Beine zwar nah beieinander, kann aber nicht beurteilen wie weit der Tropfen vorgedrungen ist. Wir verwenden immer Kondome, doch dieses war zu dem Zeitpunkt leider noch nicht übergestreift. Ob es dann danach noch zum GV gekommen ist, weiß ich nicht mehr genau, ich glaube aber eher nicht, da ich über diesen Zwischenfall so erschrocken war. Kann ich mich durch den Lusttropfen, der auf jeden Fall außen an meine Scheide gekommen ist und vielleicht auch etwas hinein, mit HIV infiziert haben. Wäre es ein Risiko gewesen, wenn danach noch GV(mit Kondom) stattgefunden hätte und der zuvor auf mich getropfte Lusttropfen an das Kondom und dann schließlich in der Folge so in die Scheide gekommen wäre?

    LG

    #9246
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Maus!

    Inn Ihrem Fall kann ich keine genaue Risikoeinschätzung machen, weil wir ja nicht davon ausgehen können, dass tatsächlich Lusttropfen in die Scheide auf Ihre Schleimhaut gelangt ist.

    Mengen, die indirekt (vom Penis auf  Ihre Haut auf das Kondom auf Ihre vaginale Schleimhaut) gelangt sind wären aber zu gering für eine HIV-Infektion, da HIV nicht so infektiös ist wie andere Virusarten.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top