Startseite Foren HIV/Aids Leicht nässende OP-Wunde

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4457
    Helmut S.
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich habe mit einer leicht nässenden OP-Narbe (keine offensichtliche Blutung) am Hoden Vaginalsex gehabt. Dabei kann ich nicht ausschließen, dass diese Narbe mit Scheidensekret in Berührung kam. 

    Die OP selbst lag zu dem Zeitpunkt bereits ca. 10 Tage zurück. 

    Bestand ein Infetionsrisiko?

    Vielen Dank vorab für eine möglichst schnelle Antwort!

     

    #9614
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Helmut S.!

    Nein, wenn diese Wunde nicht geblutet hat, dann war kein Zugang zu einem Blutgefäß verletzt und es bestand daher kein Risiko. Sobald sich eine Wunde durch Blutgerinnung so weit geschlossen hat, dass sie nicht mehr blutet, ist sie keine offene Wunde mehr und somit nicht mehr als Eintrittspforte für HIV geeignet.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top