Startseite Foren HIV/Aids kurzer ungeschützter Gv mit Prostituierter Dame in Thailand

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3937
    habo1985
    Teilnehmer

    Hallo liebe Aidshilfe,

    erstmal möchte ich eure Arbeit hier loben, ich finde es super, dass ihr den Menschen mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Ich habe ein Problem, welches mir derzeit sehr viel psychischen Leid zufügt.

    Ich habe vor ca. einer Woche in Thailand mit einer Prostituierten sex gehabt. Dazu möchte ich sagen, dass ich nicht als Sextourist unterwegs war, sondern eine 5 wöchige Rucksackreise unternommen habe. Am Ende der Reise habe ich mich von der Lust (im betrunkenen Zustand) treiben lassen und habe eine Thai Dame (Prostetuierte) mit auf mein Zimmer genommen. Ich bin sehr vorsichtig bei sowas und würde natürlich ohne Kondom niemals den GV zulassen. Das Problem war nur dass sie sehr trocken war und dadurch das Kondom gleich beim eindringen gerissen ist. Ich war etwa ne halbe Minute in ihr als wir das Missgeschick bemerkten. In dieser Zeit habe ich auch kaum die üblichen Bewegungen beim GV unternommen. Als wir das Missgeschick bemerkten habe ich meinen Penis rausgezogen und ich sah dass das Kondom kompett gerissen war. Wie gesagt sie war sehr trocken und auf meinem Penis war auch kein Scheidesekret, Blut oder ähnliches zusehen.

    Ich weiss dass eine 100%ige Sicherheit erst durch den Test nach 12 Wochen erfolgen kann. Aber ich würde gerne wissen wie gefährlich diese Aktion für mich war mich infiziert zu haben? Im Internet stehen soviel verschiedene Sachen die mich nur noch mehr verrückt machen, deshalb hab ich mich entschieden hier mein Anliegen mitzuteilen und danach einfach die 12 Wochen abzuwarten und einen Test zu machen. Ich Danke euch schon mal und hoffe, dass mir jemand Fachspezifische Informationen mitteilen kann.

    Liebe Grüße Habo

    #9105
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Habo!

    Wenn Sie kein Scheidensekret auf der Eichel hatten, bestand kein Risiko. HIV wird nicht durch einzelne HI-Viren übertragen, sondern ist immer an Körperflüssigkeiten gebunden. Ohne erkennbare Mengen an Sekret oder Blut bestand daher kein Risiko und Sie können HIV ausschließen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top