Startseite Foren HIV/Aids Kratzen HIV Risiko verunsichert

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5202
    verunsichert22
    Teilnehmer

    Hallo,

    bin aufgrund einer Situation von vor ein paar Tagen etwas verunsichert. Wir waren Abends mit ein paar Leuten weg und dabei ist es passiert, dass ich mit einem Jungen ins Gespräch gekommen bin. Dabei haben wir ein bisschen herumgealbert und er hatte mich etwas fester an der Hand gepackt, mich aber im Spaß nicht sofort losgelassen. Daraufhin habe ich ihn mit meinem Fingernagel in seinen Finger gezwickt/gekratzt, sodass er dort den Abdruck von meinem Fingernagel hatte und dort auch ein kleines bisschen geblutet hat an seinem Finger. Wie gesagt, war grundsätzlich nicht weiter schlimm, nur eine Frage beschäftigt mich seitdem: Wenn der Junge nun HIV-positiv wäre und etwas von seinem Blut von der „Zwick/Kratzwunde“ von meine Fingernägeln unter meinen Fingernagel, mit dem ich gezwickt habe, gekommen wäre, bestünde hier ein Risiko bzgl. HIV für mich? Ich konnte an meinen Hände keine größere offensichtliche Wunde feststllen, aber es heißt ja auch das über kleinste offene Stellen das Virus in den Körper gelange kann. Mache mir hier wirklich Sorgen und wäre über eine kurze Einschätzung von Ihnen sehr dankbar.  

    #10353
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Verunsichtert!

     

    Die Haut unter dem Fingernagel kann HI-Viren nicht aufnehmen. Über kleine Wunden ist sowieso keine Infektion möglich Daher hatten Sie hier kein Risiko. Siehe auch hier unsere FAQs: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/sind-aufgekratzter-pickel-allt%C3%A4gliche-wunden-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top