Startseite Foren HIV/Aids KONTAKT

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1982
    ich86
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Lust,

     

    ich mich würde gerne interessieren wenn ich 11 Wochen, nachdem ich einem Jungen einen geblasen habe und er dabei gekommen ist, aber nicht in meinem Mund, aber ich danach, nachdem er "abgespritzt" hatte ich ihn weiter geblasen hab und so evtl noch Restsperma an seiner Eichel war, einen HIV Test gemacht habe und der negativ war, dass ich dies auch tatsächlich bin? Oder ist die Woche länger die entscheidende?

    Und wenn eine Person nicht kommt beim Blasen, besteht doch so gut wie keine Infektion oder?

     

    LG Pat

    #7108
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo ich86!

    Spermareste stellen beim Blasen kein Risiko dar, weil diese Reste an Menge für eine HIV-Infektion viel zu gering sind, durch den Speichel noch dazu zu sehr verdünnt werden, sodass diesbezüglich Null Risiko für Sie bestanden hat. Ohne Ejakulation besteht zudem beim aktiven Oralverkehr gar kein Risiko einer HIV-Infektion (da der Lusttropfen durch den Speichel ebenfalls viel zu sehr verdünnt wird).

    Zur Testsicherheit: 11 Wochen danach ist die Testsicherheit eines Antikörpertests ein paar Prozent geringer als 12 Wochen danach. In der Praxis ist das somit nicht wirklich ausschlaggebend. Da Sie keinerlei Risiko hatten, rate ich von einem weiteren HIV-Test ab.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top