Startseite Foren HIV/Aids Kontakt mit Menstruationsblut

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5889
    sebastian13
    Teilnehmer
    Hab mal ne Frage. Hatte gestern mit einer Bekanntin Sex. Problem ist, ich hab sie gefingert und hatte anschließend Blut am Finger, sie hat ihre Tage bekommen. Bevor es zum Sex kam, saß sie auf meinem Schoß und hat mich heiß gemacht. Habe dann ein Kondom geholt und wir haben vor dem GV verhütet. Danach im Bad hab ich dann gesehen, dass paar rote Schmierer auf meinem Penisschaft waren, hab das dann abgewaschen. Kondom war dicht, das wird von davor gekommen sein, als sie auf mir saß. Habe Angst, dass evtl auch ein Schmierer oder Tropfen Menstruationsblut unbemerkt auf die Eiche gekommen ist … besteht ein Infektionsrisiko?

     

    #11025
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Sebastian!
    Blut auf der Eichel stellt ein Risiko dar, weil die Schleimhaut auf der Eichel HI-Viren aufnehmen kann. Ein Tropfen Blut auf einer Schleimhaut reicht für eine Infektion aus. Beim einmaligen Blutkontakt ist dieses Risiko allerdings nur gering, weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Das statistische Risiko einer Infektion liegt dann bei maximal 1:99, wenn die Frau HIV-positiv ist.
    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top