Startseite Foren HIV/Aids Kondom abgerutscht HIV Symptome nach 4 Wochen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3377
    bellena33
    Teilnehmer

    Hallo Dr.Lust,

    Ich bin 19 Jahre alt und hatte vor ca 6 Wochen geschützten Vaginalverkehr mit einer 21 Jährigen, die ich bis dahin kaum kannte. Ganz am Schluss allerdings als ich den Penis aus ihr herausgezogen habe fiel mir plötzlich auf, dass das Kondom noch vollständig in ihr drin steckte, ich selber habe nichts davon gemerkt dass es während des GV abgerutscht sein könnte, möglicherweise ist es erst beim Rausziehen passiert, vielleicht hatte ich aber auch mehrere Sekunden oder gar 2,3,4 Minuten ungeschützten Kontakt mit ihr. Es war zwar insgesammt viel Vaginalflüssigkeit im Spiel, ich kann allerdings nicht bestätigen dass die Eichel nach dem Rausziehen sehr nass gewesen wäre. Was mich jetzt aber zugegebenermassen sehr beunruhigt ist, dass ich etwa 3 Wochen nach dem Vorfall leichte Halsschmerzen und Erkältung bekam, nach 4 Wochen eine Magen-Darm Grippe ohne Fieber und ausserdem einen leichten Ausschlag am Bauch. Mir ist natürlich vollkommen klar dass man durch diese Symptome nicht Zwangsläufig auf eine HIV Ansteckung rückschliessen kann, das Thema beschäftigt mich aber derzeit trotzdem pausenlos, zumal ich wirklich extrem selten krank bin, ich kann mich auch nicht erinnern jemals einen derartigen Ausschlag bekommen zu haben.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn sie mir ihre Eischätzung der Situation geben könnten, natürlich habe ich keine Ahnung ob die Frau HIV positiv ist, allerdings bin ich mir sicher, dass sie bisher deutlich mehr sexuelle Kontakte hatte als ich. Würden sie mir in diesem Fall zu einem Hiv Test raten? wenn ja zu welchem und zu welchen Kosten, wäre es auch möglich beispielsweise einen Antikörpertest schon nach 10 Wochen statt nach 12 Wochen zu machen (wegen geplanten Reisen) mit einem relativ sicheren Ergebnis?

    Vieln Dank im Vorraus

    #8539
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo bellena33!

    Innerhalb von zwei bis vier Minuten ungeschützten Sex‘ besteht schon ein Risiko einer Infektion. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist dieses Risiko allerdings nur gering, weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Symptome sagen übrigens über den HIV-Status nichts aus, nur ein HIV-Test tut das. Man darf von Symptomen also keine falschen Rückschlüsse auf HIV ziehen.

    10 Wochen danach hat ein Antikörpertest bereits eine Testsicherheit von über 95%, das ist schon sehr sicher und zuverlässig. In AIDS-Hilfen kann ein Antikörpertest anonym und kostenlos (also ohne Termin und E-Card) gemacht werden. Beim Arzt kostet der Test zwischen 10 und 20€.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top