Startseite Foren HIV/Aids Kodnomriss – vielen Dank für Beratung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1806
    Angsthase_Muc
    Teilnehmer

    Hallo nochmal! Herzlichen Dank! Immer wenn mich die Angst packt, dasnn lese ich eure Antwort und bin schon weider beruhigter! 😉 Aber, das mit dem richtig nass vor Scheidensekret geht mir nicht ganz ein. Wenn ich einen Finger in ein Glas Wasser stecke, ist er doch auch nass. Ganz gleich ob es zwei Sekunden dauert oder fünf Minuten? Oder kann man das nun wirklich nicht vergleichen. Ich denke auch nicht, dass sie positiv war. War ja noch mal dort. Die hatte selbst Angst, hat ein Kind und sagte, dadaurch dass sie die Pille nicht verträgt, schläft sie nie ungeschützt. Und sie hat sich für mich gleich danach testen lassen und mir mitteilen lassen, sie sei negativ. Nur, ob ich das glauben soll? Aber mal Hand aufs Herz: Angenommen Sie sind eine Frau, würden Sie mit mir nur nach dieser Geschichte (denn sonst hatte ich keine Risikokontakte) rein aus Risikogesichtspunkten ungeschützten Sex haben, oder würden Sie dann die Sache doch anders beurteilen? Vielleicht traue ich mich irgendwann einmal, wenn ich ein paar Schnäpse getrunken habe 😉 zum Arzt wegen eines Tests 😉 Ihr helft mir sehr, denn meine Angts kommt nur alle paar Monate!

    #6925
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Angsthase_Muc!

    Das mit dem Glas Wasser und der Scheide lässt sich nicht vergleichen, weil die Scheide ja nicht ein Gefäß ist, dass von oben bis unten mit Scheidensekret angefüllt ist, sondern lediglich die Scheidenschleimhaut Sekret absondert. Ich würde schon mit einem Mann schlafen, der – wie in Ihrer Situation – eine Kondompanne hatte und das bereits nach wenigen Sekunden bemerkt hat. Wenn ich ganz sicher wüsste, dass er vor der Panne HIV-negativ war, dann wird er es auch danach sein.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top