Startseite Foren HIV/Aids Kleine Wunde am Penis durch Rasur – Sex mit Prostetuierte

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3018
    Salako
    Teilnehmer

    Hallo,

    erstmal möchte ich eure Seite sehr loben. Ich hatte, bis ich auf eure Seite traf, panische Angst und Paranoia.

    Jedoch bin ich jetzt viel beruhigter und mache mir nicht mehr soviel Gedanken.

    Nun zu meinem Problem:

    Ich habe mich am Montag im Genitalbereich rasiert mit dem Trimmer. Dabei habe ich mir eine 2mm² große Schnittwunde zugezogen, die ein wenig geblutet hat. Dienstag Abend war ich bei einer Prostetuierten.

    Die Wunde ist genau am Ansatz von meinem Penis und ich weiß nicht, ob die Stelle mit dem Condom überdeckt war. Die Frau hat kein Gleitgel benutzt, sondern war feucht und meine Angst ist einfach, dass Scheidensekret auf meine Wunde gekommen ist und ich mich mit HIV infiziert habe. Natürlich muss die Frau erstmal infiziert sein, aber die Wahrscheinlichkeit bei einer Prostetuierten ist wohl groß oder? Die Wunde war zwar verheilt, aber sie bei genauer Betrachtung nässrig, ähnlich wie bei einer Schlürfwunde.

     

    Ist meine Angst berechtigt oder sollte ich mir keine Sorgen machen? Heute (Donnerstag) fühle ich mich schwach und angeschlagen. Meine Körpertemperatur ist leicht erhöht und ich habe Schmerzgefühl hinter den Ohren (lymphknoten??).

     

    Ich bitte um Ratschlag.

    #8178
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Salako!

    Hier bestand definitiv kein Risiko bezüglich HIV, weil Ihre Rasierwunde nicht mehr geblutet hat und deshalb auch keine Eintrittspforte mehr zur Blutbahn gegeben war. Insofern müssen Ihre Symptome ganz andere Ursachen als HIV haben.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top