Startseite Foren HIV/Aids Infektionsrisiko HIV Cunnilingus / Wunde Lippe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6064
    anonymous89m
    Teilnehmer

    Ich hatte vor einigen Tagen ein ONS und hierbei auch Oralverkehr mit einer Frau.
    Auf den Seiten der Deutschen Aidshilfe wird Oralverkehr, sofern er nicht während der Periode stattfindet und kein (Menstruations-)Blut in den Mund kommt, als Safer Sex bezeichnet, bei dem ein vernachlässigbar geringes Infektionsrisiko besteht.
    Ich bemerkte allerdings am Morgen nach dem Verkehr einen Riss an meiner Lippe, der wohl durch spielerisches „Beißen“ entstanden war. Nun mache ich mir, entgegen der Aussage, dass es sich beim Oralverkehr um Safer Sex handelt, Sorgen, ob es nicht durch eine entsprechende Wunde, eventuell zu einer Infektion gekommen sein könnte. (Es handelt sich hierbei nicht um eine große, aktiv blutende Stelle, sondern viel mehr um zwei kleien rote Punkte an der Stelle, an der die Lippe eingerissen ist, aber natürlich kann ich nicht gänzlich ausschließen, dass vielleicht nicht doch etwas Blut ausgetreten ist – wenn jedoch, dann in so kleinen Mengen, dass es mir während des Verkehrs nicht aufgefallen ist.) 
    Würden Sie in dem Fall aus medizinischen Gründen zu einem HIV-Test raten oder ist meine Sorge hier unbegründet (d.h. trifft die Einschätzung als Safer Sex dennoch zu)? 
    Vielen Dank für Ihre Antwort! 

    #11199
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Anonymous!

     

    Ein Riss auf der Lippe ist kein Risiko; das war daher Safer Sex. siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/sind-ein-aufgekratzter-pickel-allt%C3%A4gliche-wunden-rissige-haut-eine-sch%C3%BCrfwunde-eine-kleine

    Somit ist ein Test nun nicht notwendig.

     

    Mit freundlichen Grüßen!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top