Startseite Foren HIV/Aids Infektionsrisiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2340
    huul
    Teilnehmer

    Hallo, ich bin ein Mensch der sich leider über viel zu viel Gedanken und Sorgen macht und mein Kopf kommt immer auf die besten ideen, wie er mir dann Angst machen kann. Heute war es mal wieder soweit… Ich ging zum Arzt und vor mir ist gerade ein mann die tür rein. Ich habe also direkt nach ihm die 2 Türklinken angefasst. Bei der Anmeldung sagte er dann, dass er einen Hiv Test machen möchte. Also entstand bei mir gleich Panik. Ich habe an meinen Fingern vereinzelt um den Nagel herum kleine wunden oder hautfetzen die abstehen. Wenn ich nervös bin zupft ich da gerne rum. außerdem habe ich an meinem fuß eine blasse die offen ist und leicht nässelt. Diese Blase habe ich ein wenig später kurz berüht als ich mir mein Strumpf ausziehen wollte. Da es heute um die 33 grad warm warm, hatte er bestimmt schwitzige hände. besteht die gefahr hierbei für eine Infektion durch meine kleinen Wunden am Finger bzw der offenen Blase am Fuß? Vielen Dank und viele Grüße, huul

    #7489
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo huul!

    Schweiß zählt zu jenen Körperflüssigkeiten, welche HIV niemals übertragen können. Aber selbst wenn fremdes Blut in alltägliche Wunden, Verletzungen, Kratzer .. gerät, kann man sich hierüber nicht mit HIV infizieren, da über Wunden, wie Sie sie hatten, nicht die für eine HIV-Infektionn relevante Menge an fremdem Blut in die Blutbahn geraten kann. Daher können Sie im Alltag jedes Risiko ausschließen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top