Startseite Foren Sexuell übertragbare Krankheiten Infektion möglich?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #13318
    MaBr88
    Teilnehmer

    Hallo.

    Ich wollte mich mal wieder mit einer Frage, einem Thema an sie wenden, welches mich ein bisschen beschäftigt.

    Ich hatte am Mittwoch (letzte Woche) Geschlechtsverkehr mit einer Frau die ich vor etwas längerer Zeit kennen gelernt habe, aber es kam halt erst jetzt zum Sex. Sie hat mich oral befriedigt ohne Kondom, danach hatten wir Sex mit Kondom welches sie mir mit dem Mund übergestülpt hat. Der Sitz war nicht ganz so gut welchen ich dann noch vor dem Sex korrigiert habe. Beim Oralverkehr sind mir ihre Risse/Narben in der Zunge aufgefallen. Hat fast so ausgesehen als wäre sie mal gespalten oder so. Sie meinte das ist seit dem sie das Zungenpiercing hatte. Seit Donnerstag habe ich nun aber zwei Rötliche Punkte an der Eichel. Einer etwas kleiner der andere sieht aus als wären da auch Bläschen dran oder so, sind aber schon fast weg. Es juckt auch ein wenig, oder ich bilde mir ein das es juckt.
    Ich habe dann mit ihr geschrieben. Sie meinte auch das es komisch ist. Sie hat nix, sie wäre auch erst beim Frauenarzt gewesen und hat sich angeblich auch auf sämtliche Dinge testen lassen usw. Kann sein, muss nicht sein. Will ihr aber auch keine Schuld oder so in die Schuhe schieben. Ich wollte es ihr einfach gesagt haben weil ich es komisch finde und dachte ich gebe ihr auch Bescheid.

    Was meinen sie dazu?
    Ich wurde im Jänner auf HIV, Hepatitis, Treponema, Chlamydia getestet um einfach Bescheid zu wissen. Hatte von da an 4 mal Sex, immer ausnahmslos mit Kondom.

    Kann ich mich mit etwas angesteckt haben?

    Irgendwie bin ich unsicher.

    LG

    #13319
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Guten Morgen,

    Beim Oralverkehr können Sie sich mit diversen STIs anstecken, wenn die Frau Viren oder Bakterien in sich trägt.
    HIV können Sie in diesem Fall definitiv ausschließen!
    SYPHILIS kann beim Oralverkehr dann übertragen werden, wenn die Sexualpartnerin ein akutes Primärgeschwür im Mund hat (ein akutes Primärgeschwür ist ein schmerzloses Geschwür, das in etwa zwei bis vier Wochen nach der Ansteckung auftritt und spätestens 3 Monate nach der Infektion wieder von selbst verschwindet.
    TRIPPER kann durch den eitrigen bakterienhaltigen Ausfluss des passiven Parts auf den aktiven übertragen werden. Aber auch der/die passive PartnerIn ist dann gefährdet, wenn der/die aktive PartnerIn eine Tripperinfektion in seinem/ihrem Rachen hat.
    CHLAMYDIEN: Chlamydien sind die am häufigsten unwissentlich übertragene STD. Meist treten keine oder nur sehr schwache Symptome auf. Chlamydien sind ebenfalls durch aktiven und passiven OV übertragbar, da sich deren Bakterien in der Mundhöhle, im Rachen, im Anus, in der Harnröhre oder in der Scheide befinden können.
    HP-Viren (die meist keine Symptome, manchmal Feigwarzen, selten Gebärmutterhals-, Penis- oder Darmkrebs verursachen können) können durch aktiven und passiven OV übertragen werden, wenn sich die Erreger auf den betroffenen Schleimhäuten im Mund, im Rachen, im Genitalbereich oder im Anus befinden.
    Auch HEPATITIS B ist durch OV übertragbar – sowohl durch aktiven (HBV ist wie HIV in Scheiden- und Samenflüssigkeit enthalten) als auch durch passiven OV durch Speichel.
    Akute HERPES-Bläschen können bis einige Tage nach ihrem Abheilen noch soviel Herpesviren „abgeben“, dass eine Übertragung von Genital-Herpes durch aktiven und passiven OV ebenfalls möglich ist.

    Wenn Sie bereits Symptome sehen oder spüren, wenden Sie sich am besten an einen Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, der sich alles anschauen kann.

    Liebe Grüße,
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top