Startseite Foren HIV/Aids indirekt von Hand auf Penis

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2830
    Chrisi73
    Teilnehmer

    Hallo,

    vorab möchte ich sagen, dass ich mir recht viele Gedanken zum Thema hiv mach und da vielleicht etwas übervorsichtig bin.

     

    Auf dem Weg zur Toilette traf ich einen Kollegen und gab ihm die Hand, unterhielt mich mit ihm ca. 1 – 1,5 Minuten und ging dann weiter zur Toilette. Dabei kam ich natürlich mit der Hand, die ich meinem Kollegen gegeben hatte, mit meinem Penis/Eichel in Berührung. Danach wusch ich mir die Hände.

     

    Als ich wieder an den Arbeitsplatz zurück ging, kam ich nochmal mit dem selben Kollegen ins Gespräch. Dabei bemerkte ich, dass er eine kleine, leicht blutende Wund an der Hand hatte. Das Blut lief jetzt nicht runter. Eher so aufgekratzt.

     

    Vorausgesetzt der Kollege wäre hiv positiv und es wäre über das Handschütteln indirekt Blut an meinen Penis/Eichel gelangt, könnte es zu einer hiv-Infektion gekommen sein?

     

    Da ich mir die Hände gewaschen habe konnte ich nicht mehr feststellen ob Blut an meine Hand kam. Ich ging dann gleich nochmal zur Toilette. Auf meinem Penis/Eichel konnte ich zumindest mit bloßem Auge keine Blutreste erkennen.

     

    Vielen Dank und liebe Grüße

     

    Chris

    #7989
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Chrisi73!

    Sie schreiben, dass Sie kein Blut auf Ihrer Eichel erkennen konnten. Insofern können Sie bezüglich HIV jedes Risiko ausschließen. HIV kann nur über deutlich erkennbare Blutmengen übertragen werden, aber nicht über mikroskopisch kleine. Hier war also keine für eine Infektion relevante Blutmenge im Spiel.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top