Startseite Foren HIV/Aids HIV Viruslast hoch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4743
    Angsthase002
    Teilnehmer

    Hallo,

    kurze Frage wenn eine Person sich gerade mit HIV infiziert hat und schon in dem Stadium wäre wo diese Person das HIV übertragen kann ist ja weil sie sich gerade angesteckt hat die Viruslast im Blut ein paar Wochen sehr hoch bis es sich dann langsam etwas absenkt. Jetzt sagt man ja das HIV bei einmaligem ungeschützen Verkkehr der vaginal passiert also ein gesunder Mann schläft mir einer kranken Frau das Risiko sehr gering ist das man sich bei diesem Ausrutscher ansteckt. Gilt die Aussage auch für diesen Fall wenn die Frau frisch infiziert ist? Normalerweise müsste sie ja gelten weil ansonsten die Wahrscheinlichkeiten die zum Besipiel vom Robert Koch Institut heraus gegeben werden doppelt heraus gegeben werden müssen nähmlich einmal für Langzeit HIV Infizierte und einmal für frisch Infizierte. Somit gehe ich davon aus wenn man allgemein bei einer Beratung von einem HIV Infizierten spricht auch gleich mit einbezieht das er sich ja auch erst gerade frisch angesteckt hat und somit eine höhere Virenlast in sich trägt aber die Wahrscheinlichkeit sich trotzdem anstecken zu können trotzdem noch bei den vom Robert Koch Institut angegeben unter einem Prozent liegt.

    Ist das richtig?

    #9901
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Ja, die Aussage gilt auch dann. Die hohe Viruslast ist bereits einkalkuliert. HIV ist ein wenig infektiöses Virus. 

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top