Startseite Foren HIV/Aids HIV Übertragung Auge

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5348
    Harry23
    Teilnehmer

    Sehr geehrte Damen und Herren, da ich gerade etwas verzweifelt bin und ich schon mehrere Beiträge ihrer Organisation im Netz gelesen habe, wende ich mich per Mail an Sie. Ich hoffe sie können mir helfen. Ich bin 36 Jahre alt und arbeite als Intensivpfleger in einer großen Klinik. Nun zu meinem Problem: Ich betreue seit mehreren Tagen einen beatmeten und im künstlichen Koma liegenden Patienten mit HIV Infektion. Diese besteht seit ca 20 Jahren und die Viruslast ist unterhalb der Nachweisgrenze. Beim Wechsel des Beatmungschlauches ist mir etwas Kondenswasser der Atemluft und evtl. etwas Speichel trotz Brille in beide Augen gespritzt. Es war sichtlich kein Blut oder sonstiges vorhanden. Habe anschließend die Augen gespült. Mir wurde am nä Tag Blut abgenommen und Lt. Meines Oberarztes besteht kein Grund zur Sorge. Meine Frage wäre, ob sie dies genauso sehen würden? Und ob ich und meine Lebensgefährtin jetzt zur Sicherheit mit Kondom verhüten müssen. Über eine kleine Info wäre ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen

    #10498
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Harry!

     

    Nein, wenn der Patient unter der Viruslast ist, dann ist er nicht mehr infektiös und Sie hatten hier kein Risiko. Siehe auch hier: http://magazin.hiv/2013/01/30/hiv-positiv-behandelt-nicht-ansteckend-ein-tabubruch-und-seine-folgen-teil-1/

    Ich schließe mich der Meinung Ihres Oberarztes an. Sie gefährden nun Ihre Lebensgefährtin nicht.

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top