Startseite Foren HIV/Aids HIV über Penisöffnung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3595
    gunaa
    Teilnehmer

    Hallo,

     

    innerhalb eines Darkrooms hat mir gestern ein Mann an den Penis gefasst. Mein Penis war feucht und er rieb die Eichel bzw. auch die Öffnung. Ich male mir aus, dass er eventuell vorher bei anderen war und auf seinen Finger Spermareste vorhanden waren, die er mir im Prinzip somit nun "eingerieben" hat. Nehmen wir an, das andere Sperma sei infeziert. 

     

    Wie hoch ist das Risiko?

     

    #8760
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Gunaa,

    an sich bleibt HIV außerhalb des Körpers nur etwa 1 Minute ansteckend (s.a. FAQs!). Daher ist es eher so, daß du KEIN Risiko hattest, da ziemlich sicher mehr als 60sec vergangen sind, seit evtl. fremdes Sperma an deines Partners Hand gelangt ist. Sollte es sich wirklich um ganz frisches Sperma handeln, wäre ein Risiko vorhanden, da die Haut rund um die Harnröhrenöffnung und diese selbst für Viren durchlässig sind. Wenn du dich an die konkrete Situation und die "Anbahnung" derselben erinnerst, dürftest du selbst einschätzen können, ob evtl. Fremdsperma innerhalb der letzten Minute davor auf seine Finger gelangt sein kann oder ob du diese Minute schon mit ihm in Kontakt warst und daher schon mehr vergangen sein muß.

     

    Freundliche Grüße, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top