Startseite Foren HIV/Aids HIV Test

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5095
    anonym123432
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Leo Lust!

    Ich hatte einen „RK“ Anfang August. Vaginalsex mit einer Prostituierten mit Kondom. Seither habe ich Angst, dass ich mich mit HIV infiziert haben könnte. Der „RK“ fand am 8.8.2015 statt. Daraufhin ließ ich folgende Tests durchführen:

    4.9.2015: HIV-1 PCR, HIV-2 PCR Ergebnis: negativ

    16.10.2015: AG/AK-Test Ergebnis: negativ

    24.11.2015: AK-Test Ergebnis: negativ

    13.1.2016: AK-Test Ergebnis: negativ

    Nun zu meiner Frage:

    Sind Ihnen Fälle einer verspäteten Serokonversion bekannt bzw. gibt es so etwas überhaupt, denn im Internet findet man, vor allem auf Englisch, viele Einträge zu diesem Thema. Hierzu kann ich nur sagen, dass ich nicht weiß welchen Quellen man trauen kann und welchen nicht. Da wird von Menschen berichtet, die erst nach 42 Monaten bzw. mehreren Jahren erst serokonvertierten. Kann das stimmen bzw. wie kommt so etwas zu stande.

    Kann ich trotz dieser Tests noch serokonvertieren od. bin ich wkl zu 100 % HIV-negativ? Zu meiner Person: Bin gerade 20 geworden, habe keine Allergien, Med. immer gut vertragen, sportlich, trinke keinen Alkohol bzw. nehme ich keine Drogen.

    Meine letzte Frage lautet: Wenn man annehmen würde, dass mein RK ungeschützter Analverkehr mit einer HIV-Infizierten Person wäre, die keine Therapie hat, und der Verkehr lange und intensiv gewesen wäre und ich danach genau dieselben Tests gemacht hätte zur selben Zeit, wäre ich dann auch definitiv also zu 100 % HIV-negativ? 

    Vielen Dank für Ihre Antwort

    LG anonym123432

    #10248
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Anonym!

    Nein, derartige Fälle sind nicht bekannt, d.h. Sie sind HIV-negativ. 

    Zur Testsicherheit siehe auch hier: 

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-zuverl%C3%A4ssig-ist-veraltete-antik%C3%B6rpertest-3-generation-nach-4-6-8-12-wochen

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-sicher-ist-duo-test-p24-antigenantik%C3%B6rper

    Zu letzten Frage: Das wäre völlig egal, ab zwölf Wochen ist der Test sicher. 

    100 Prozent gibt es allerdings weder im Leben noch in der Medizin noch bei irgendeinem Testverfahren. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top