Startseite Foren HIV/Aids HIV Risiko Handjob und Intimrasur

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5462
    Baerenklau
    Teilnehmer

    Hallo, Ich war vor kurzem in einem Thai Massage Salon. Die Dame hat nach der Massage meinen Penis mit Öl mit ihrer Hand und Brust befriedigt. Die Dame war untenherum angezogen. Ca 6 Stunden vorher habe ich mit einem Kurzhaarschneider und Nassrasierer meinen Intimbereich rasiert bzw. Getrimmt. Hierbei hatte ich e3-4 kleine rote Pünktchen. Bei einem dieser Punkte konnte ich später noch einen Punkt Blut rausquetschen (weniger als 1mm Durchmesser- wirklich nur ein Pünktchen) wenn ich doll darauf gedrückt bzw gequetscht habe. Selbst dann ist aber 2min später kein Blut mehr erkennbar. Besteht hier in irgendeiner Form ein Risiko für HIV? Blutige Wunden habe ich nicht an ihren Händen bemerkt. Vielleicht hätte sie aber eine kleine Schnittwunde oder Verletzung am Nagelbett, die ich nicht gesehen habe??? Können Sie mir Ihre Einschätzung geben? Vielen Dank

    #10610
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Barenklau!

     

    Nein, hier war kein Risiko gegeben, weil HIV über Rasierwunden nicht übertragen wird; siehe hier unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/sind-aufgekratzter-pickel-allt%C3%A4gliche-wunden-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top