Startseite Foren HIV/Aids HIV Risiko bei Tätowierung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6421
    linchen123
    Teilnehmer

    Hallo! 
    ich war gestern auf einer Tattoo Convention und habe mich tätowieren lassen. ( nicht mein erstes Tattoo )

    ich achte immer darauf dass die tätowierer immer neue einwegnadeln benutzen. Es gab jedoch so einen Moment wo es für mich so aussah dass der tätowierer sich selber ausversehen mit der Nadel gestochen hätte. Ich habe ihn gefragt ob er er sich selber gestochen hat, er hat gesagt nein, denn dann würde er sofort eine neue nadel benutzen.
    Er hat mir auch seinen Handschuh gezeigt der keinen Riss hatte. Im Nachhinein hat er mir auch seine Hand gezeigt die keinerlei frische Einstichstelle hatte. Nur alte verletzungen.

    Der tätowierer hat mir erzählt er hätte sich schon früher schon  mal ausversehen gestochen und hat mir alte Wunden gezeigt die aber nicht akut geblutet haben.
    meine Frage ist:

    wäre sein Handschuh gerissen wenn der tätowierer sich selber ausversehen gestochen hätte?

    hätte die Wunde an seiner Hand dann auch akut geblutet?
     

    ich habe nur Angst dass er sich selber ausversehen gepickst hat aber dann mit der selben Nadel mich weiter tätowiert hat.
    wie hoch ist das Risiko für hiv ?

    #11556
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo,

     

    Tätowierer müssen natürlich gewissen Hygienevorschriften folgen, dazu zählt auch, saubere Nadeln zu verwenden. Da Sie eindeutig gesehen haben, dass weder Blut noch ein Loch im Handschuh war, besteht definitiv kein Risiko. Ohne Blut kein Risiko. 

    Liebe Grüße,

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top