Startseite Foren HIV/Aids HIV Risiko Ansteckung – Kurzes Eindringen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4386
    Sam1976
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust! Gerne möchte ich Sie um die Einschätzung zu folgender Situation bitten: Wie schätzen Sie das Risiko für einen Mann ein, wenn beim Aneinanderreiben der Geschlechtsteile der Mann ganz kurz (ein kleiner Stoss) ein wenig in die Vagina eindringt und sich danach für den restlichen Akt ein Kodom übergeschnallt hat?

    An dieser Stelle auch ein grosse Lob für Ihre gute Arbeit!

    #9543
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Sam!

    Hier besteht grundsätzlich schon ein geringes Risiko, wobei es auch davon abhängt, wieviel Scheidensekret im Spiel war, siehe hier:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-hoch-ist-risiko-wenn-ich-nur-kurz-ungesch%C3%BCtzt-eingedrungen-bin

    Beim einmaligen ungeschützten Eindringen in eine HIV-positive Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top