Startseite Foren HIV/Aids HIV Risiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4443
    tessy123
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Leo Lust,

     

    ich hatte letztens einen Kontakt mit einem Typen, er setzte das Kondom falsch herum auf und und drehte es und danach schmierte er Gleitmittel auf das Kondom und drang in mich Anal ein. Meine Frage ist jetzt bestand ein Risiko für mich, da der Lusttropfen ja dann auf der anderen Seite des Kondoms war, in der er in mich hinnein gedrungen ist . Am Ende benutzte er sein Speichel als Gleitmittel auch kein Risiko?

    Vielen Dank

    #9600
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Tessy!

    Ja, wenn Lusttropfen über das Kondom in den After gelangt, dann besteht ein Risiko.

    Beim einmaligen Schleimhautkontakt mit dem Lustrropfens eines HIV-positiven Mannes ist dieses Risiko allerdings nur gering, weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Das statistische Risiko einer Infektion liegt dann bei etwa 1:99.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top