Startseite Foren HIV/Aids HIV Risiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3528
    niceboy123
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust!

    Ich habe folgendes Problem:

    Gestern früh bemerkte ich einen milchigen Ausfluss an meinem Penis. Habe jedoch kein brennen beim Wasser lassen.

    Ich war vor 3 Wochen bei einer Prostutierten vom Straßenstrich und hatte mit ihr geschützten GV. Beim Abnehmen des Kondoms ist es leider an der Eichel bzw. Harnöffnung angekommen. Ich weiss, dass bei Scheidensekret es kein Thema ist, aber wie schaut es konkret dabei aus wenn am Kondom Wundflüssigkeit von Syphillis bzw. Tripper haftet? Das Problem dabei ist, dass es im Auto dunkel war und ich daher auch nicht weiss ob sichtbare Menge an meinen Penis gekommen sind…Könnte Hiv so übertragen werden?

    Nach dem Abnehmen des Kondoms hat sich die Frau mit der einen Hand selbstbefriedigt und mit der anderen Hand mich befriedigt. Leider hat sie dann die Hände gewechselt und mich weiterbefriedigt. Hierbei könne wieder Wundflüssigkeit bzw. Eiter an meine Eichel gelangt sein.

    Wie sehen sie vorsichtig gesehen dabei das Risiko einer Hiv Übertragung?

    Liebe Grüße

    #8695
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Niceboy!

    Ja, Syphilis und Tripper können auch indirekt über Hände oder Kondome übertragen werden, weil diese Krankheiten hoch infektiös sind. HIV ist nur wenig infektiös und konnte deshalb auf diesem Weg indirekt nicht übertragen werden. Mit diesen Symptomen sollten Sie jedenfalls in den nächsten Tagen einen Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten aufsuchen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top