Startseite Foren HIV/Aids Hiv-Infektion durch Rasierer vom Vater

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4121
    anonym1
    Teilnehmer

     Hallo liebe Community,

    vielleicht störe ich oder ich stelle eine Frage die Kopfschütteln auslöst, dennoch benötige ich Klarheit. Erst einmal ein paar kurze Infos zu mir: Ich bin 15 Jahre und wohne noch zu Hause. Da ich noch in der Pubertät bin, drücke ich, ab und zu, Pickel aus. Es mag sich komisch anhören, aber ich benutzte manchmal den Rasierer meines Vaters dafür. Vor ungefähr einem Monat habe ich genau dies getan und habe mich dort mit dem Rasierer geschnitten. Es kam Blut aus dem Pickel raus. Als ich auf den Rasierer geschaut habe, konnte ich kleine Blutspuren auf den Klingen sehen. Meine Frage ist nun, ob dies eine Risikosituation war. Ich habe auch schon meine Vater gefragt, ob er irgendwelche Krankheiten hätte, er verneinte diese Frage jedoch. Was meint ihr dazu, muss ich mir Sorgen machen? Wenn ja, wann wäre der richtige Zeitpunkt um zu einem HIV-Test zu gehen? Ich zerbreche mir nun schon seit einem Monat den Kopf, weshalb ich mich nun an dieses Forum Wende. Danke im Voraus für hilfreiche Antworten

    Mit freundlichen Grüßen

    anonym1

     

    #9291
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Anonym!

    Über derartige kleine Rasierverletzungen ist keine Infektion mit HIV möglich, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-%C3%BCber-rasierer-oder-zahnb%C3%BCrsten-mit-hiv-infizieren

    Es bestand also kein Risiko.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top