Startseite Foren HIV/Aids HIV in Gleitgel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2012
    hiv-angst
    Teilnehmer

     Hallo Dr Lust,

    ich hatte vor ca. 3 Wochen ein (schwules) Sexdate, bei dem wir hauptsächlich gefistet haben. Wir haben auf Safer Sex geachtet (Latexhandschuhe, Gleitgel auf Wasserbasis, Kondom beim anschließenden Ficken), dennoch habe ich bei einem Ereignis ein sehr ungutes Gefühl, zumal ich mittlerweile Halsschmerzen und leichte Gliederschmerzen bekommen habe:

    Zuerst wurde ich gefistet, dann habe ich den anderen gefistet, der dabei leicht geblutet hat (Blutspuren auf dem Handschuh). Dummerweise habe ich dann mit der Hand, mit der ich ihn gefistet habe (und die wohl mit seinen Darmsekreten und etwas Blut verschmutzt war), die Flasche, in der wir das Gleitgel angerührt haben, angefasst (außen und auch im Flaschenhals). Dann habe ich ihn weitergefistet und später meinte er, er wolle mich ficken und hat sich ein Kondom übergezogen. Er hat die Gleitgelflasche genommen und beiseite gestellt, ebenfalls mit einem Finger im Flaschenhals. Mit derselben Hand, hat er dann kurz an seinem Penis gespielt, bevor er mich gefickt hat.

    Ich mache mir nun furchtbare Sorgen, dass ich HIV aus seinem Darm an die Flasche geschmiert habe, von wo aus der andere es auf seine Hand und seinen Penis und ich schließlich in den Arsch bekommen habe. Zumal das Gleitgel nie eingetrocknet war, sondern immer ziemlich schleimig war. Ich habe zwar gelesen, dass HIV schon nach kurzer Zeit an der Luft inaktiviert wird, aber da es sich ja im Gleitgel befunden hat, ist es wohl länger intakt geblieben, denke ich mir.

    Jetzt nach knapp 3 Wochen habe ich in den Kniekehlen, am Rist und der Hüfte einen wahnsinnigen Juckreiz bekommen,  wo ich z.T. die Haut blutig gekratzt habe, dann Gelenkschmerzen hauptsächlich in den Knien und Hüftgelenken und mittlerweile auch Halsschmerzen mit knallroten und leicht belegten Mandeln. Ansonsten fühle ich mich eigentlich wohl. Über den HIV-Status des anderen weiß ich leider nicht Bescheid.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

     

     

     

     

    #7141
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo hiv-angst!

    Infektiöse Körperflüssigkeiten wie Blut oder Darmsekret werden auch in Gleitgel eine Minute nach Austritt aus dem Körper inaktiv und sind dann nicht mehr ansteckend. Der Grund für die Inaktivierung ist nicht das Eintrocknen einer Körperflüssigkeit, sondern der Kontakt mit Sauerstoff, welcher die Hüllen der Viren zerstört und HIV inaktiviert. Zudem wären Blut und Darmsekret durch das Gleitgel zusehr verdünnt worden, sodass in dieser Mischung aus Gleitgel und Blut/Darmsekret die Virenkonzentration von HIV für eine Übertragung zu dünn geworden wäre. Es gibt also gleich zwei Gründe, die eine Infektion unmöglich machen. Ihre Symptome müssen daher ganz andere Ursachen haben als HIV. Der starke Juckreiz könnte allerdings auf eine Allergie oder Hautkrankheit hinweisen. Sollte sich hier keine Besserung einstellen, dann sollten Sie einen Hautarzt aufsuchen.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top