Startseite Foren HIV/Aids HIV durch gegenseitiges Mastrubieren

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2091
    Aviator1976
    Teilnehmer

    Guten Morgen! 

     

    Ich habe gestern gemeinsam mit einem anderen Mann mastrubiert. Er hat ab und zu an meinen Penis gegriffen und ihn massiert.

    Daheim habe ich dann eine kleine Wunde auf der Haut des Penis entdeckt. Ich denke mal das ist beim mastrubieren entstanden, da er sehr grob war.

    Kann ich mich dadurch mit HIV angesteckt haben ? Seinen Samenerguss hatte er erst nach mir, es kam also kein Sperma von ihm an meinen Penis.

     

    Ob er allerdings Sperma von einem vorherigen Erguss an der Hand hatte kann ich nicht sagen.  Da an der Location oft anonymer Sex betrieben wird, gehe ich davon aus, dass er vorher schon abgespritzt hatte.

    Auch ich habe an seinen Penis gegriffen und dann kurz darauf wieder meinen massiert. könnte ich damit evtl. Spermareste von einem vorherigen Erguss an meinen Penis auf die Wunde gebracht haben ?

    Nach meinem Erguss ist er mit dem Daumen über meine Eichel gefahren und hat ein wenig Sperma genommen und es vom FInger geleckt. (Dies lässt mich sehr an seinem HIV- Status zweifeln…)

     

    Liebe Grüße

    #7231
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Aviator1976!

    Ein Risiko hätte hier nur dann bestanden, wenn Sperma oder Lusttropfen in ausreichender Menge auf Ihren Penis gelangt wären. Ausreichend ist eine Menge dann, wenn sie deutlich erkennbar ist. Mikroskopisch kleine Mengen an Sperma oder Lusttropfen reichen deshalb für eine Infektion nicht aus, selbst dann nicht, wenn Sie eine Wunde auf Ihrem Penis hatten. Ob und wieviel Sperma oder Lusttropfen auf Ihren Penis gelangt sind, das können natürlich nur Sie selbst beurteilen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top