Startseite Foren HIV/Aids HIV durch einmaliges Eindringen (passiv)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5893
    Einmalig
    Teilnehmer

    Hallo Leo, Ich hab eine Frage. Gestern hatte ich Sex und es wurde am Anfang etwas der Penis am After gerieben, jedoch entschied sich der Aktive dabei auch kurz einfach einmal ohne Kondom einzudringen. Natürlich hab ich ihn dann gleich gefragt was das soll und raus da mit ihm. Meine Frage nun: Kann man sich durch ein einmaliges, kurzes Eindringen anstecken (passiver Part)? Und wenn ich zu einer Notfallambulanz gehen würde, wäre dies überhaupt ein Fall um Pep zu bekommen in den ersten 48 Stunden? Liebe Grüße

    #11029
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Einmalig!

    Ja, beim kurzen ungeschützten analen penetriert-Werden besteht ein Risiko, weil Lusttropfen auf die Darmschleimhaut gelangen kann.

    Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einem HIV-positiven Menschen ist das Risiko nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top