Startseite Foren HIV/Aids HIV Ansteckungsangst nach passiven Oralverkehr

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4719
    Juerg
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust, nachdem mich die letzen Nächte Angstzuständen plagten und ich Scherzen im Unterleib verspürte war ich heute beim Urologen. Der hat mir zur Sicherheit Medikamente gegen Tripper etc. verschrieben und mir ziemlich deutlich gesagt dass ich aufgrund des ungeschützten passiven Oralverkehrs dennoch eine Infektionsgefahr mit mir tragen muss. Habe dann noch eine Hotline angerufen und auch dort musste ich mir anhören dass eine reales Ansteckungsrisiko besteht obwohl ich nur geblasen wurde und ich keine merklichen Blutspuren sehen konnte. Eigentlich wollte ich auf einen Test verzichten aber so scheint nun wieder eine endlose Qual zu beginnen. Habe die Frau weder anal noch vaginal berührt noch ist mein Penis außer mit ihrem Mund mit etwas anderen in Kontakt gekommen. Und das Sperma der anderen Männer welche am gleichen Abend evtl. In den Mund kamen sollte ja keine Rolle aus meiner Sicht zwecks HIV stellen. Bitte nochmals um Einschätzung. Danke!

    #9876
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Juerg!

    Nein, es bleibt dabei: Beim passiven Oralverkehr kein Risiko für HIV, das weiß man schon seit Jahrzehnten. Die Informationen des Arztes zu HIV und OV waren somit falsch. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top