Startseite Foren HIV/Aids HIV Ansteckung trotz Kondom

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3210
    rocky9950
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust.
    Ich wende mich an Ihnen weil ich total verzweifelt bin und an nichts anderes mehr denken.
    Ich war vor ca drei Wochen in Ungarn in einem Bordell und habe mit einer Prostituierten vaginalen Verkehr gehabt. Das ganze war geschützt mittels Kondom. Das Kondom war auch nicht beschädigt, glaube ich mindestens, denn keine Sichtbaren Beschädigungen zu sehen waren.
    Beim Samenerguss war mein Penis nicht mehr in der Vagina und ich konnte sehen wie mein Samenerguss im Kondom aufgefangen wurde, deshalb glaube ich dass mein Kondom nicht beschädigt war. Aber wie schaut es mit Microrisse oder vom Auge nicht erkennbare winzige Beschädigungen aus?
    Ich habe den Kondom vorsichtig entfernt und den Penis mit einem Taschentuch abgewischt.
    Ich weiss nicht ob ich danach den Penis mit meinen Händen berürt habe und ob eventuell Scheidenflüssigkeit, die ich nach dem Entfernen des Kondoms auf den Händen hatte, mit meinem Penis in Kontakt gekommen sein könnte. Ich habe danach kontrolliert und keine Verletzungen am Penis bemerkt.

    Hallo Dr. Lust.
    Ich wende mich an Ihnen weil ich total verzweifelt bin und an nichts anderes mehr denken.
    Ich war vor ca drei Wochen in Ungarn in einem Bordell und habe mit einer Prostituierten vaginalen Verkehr gehabt. Das ganze war geschützt mittels Kondom. Das Kondom war auch nicht beschädigt, glaube ich mindestens, denn keine Sichtbaren Beschädigungen zu sehen waren.
    Beim Samenerguss war mein Penis nicht mehr in der Vagina und ich konnte sehen wie mein Samenerguss im Kondom aufgefangen wurde, deshalb glaube ich dass mein Kondom nicht beschädigt war. Aber wie schaut es mit Microrisse oder vom Auge nicht erkennbare winzige Beschädigungen aus?
    Ich habe den Kondom vorsichtig entfernt und den Penis mit einem Taschentuch abgewischt.
    Ich weiss nicht ob ich danach den Penis mit meinen Händen berürt habe und ob eventuell Scheidenflüssigkeit, die ich nach dem Entfernen des Kondoms auf den Händen hatte, mit meinem Penis in Kontakt gekommen sein könnte. Ich habe danach kontrolliert und keine Verletzungen am Penis bemerkt.

    Habe ich riskiert mich mit HIV zu infizieren? Oder kann ich beruhigt sein und mein Leben, meine fixe Partnerschaft problemlos ohne Sorgen weiterführen? Ich traue mich nämlich momentan nicht mit meiner Freundin zu schlafen, nicht weil ich Schuldgefühle habe, sondern weil ich Angst habe dass ich infiziert bin. Ich werde sicherlich nicht mehr mit Prostituierten etwas anfangen, das war eine einmalige Sache, die ich mal probieren wollte.

    Könnten sie mir bitte so schnell wie möglich antworten, denn ich habe eine panische Angst.

    Vielen Dank

    #8373
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo rocky9950!

    Wenn ein Kondon nicht sichtbar gerissen oder geplatzt ist, dann kann HIV nicht übertragen werden. Auch indirekt über die Hände ist keine Ansteckung möglich (weil hier die Menge des Scheidensekrets zu gering wird). Es bestand also kein Risiko. Ihre Freundin gefährden Sie deshalb beim Geschlechtsverkehr nicht.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top